Skip to main content

VM recovery does not work

Beginner
Posts: 1
Comments: 0

Hello,

I use VMProtect8 with ESXi 6.5.0. Daily Backups always work. A VM is damaged. When I am trying to recover this machine with VMProtect, I've got this messages:

VMware_VDDK: SSL: connect failed

VMware_VDDK: [NFC ERROR] NfcNewAuthdConnectionEx: Failed to connect to peer. Error:

Message: executing  IO-Action 'Open' failed.

Additional Info:
--------------------
Errorcode: 246
Module: 83
Lineinfo: c61573f663f5d7ff
Fields:
Message: executing  IO-Action 'Open' failed.
--------------------
Errorcode: 208
Module: 83
Lineinfo: c61573f663f5d755
Fields:code : 14009
Message: VMware_VDDK: The server refused connection
--------------------

Removing HDDs of the VM failed.
Additional Info:
--------------------
Errorcode: 25
Module: 114
Lineinfo: 28314c961de7ceee
Fields:
Message: Removing HDDs of the VM failed.
--------------------
Errorcode: 82
Module: 83
Lineinfo: a859dd78cc91de2f
Fields:
Message: can not modify VM opened for IO action
--------------------

 

What could I do?

Forum Moderator
Posts: 91
Comments: 3451

Top

Hallo Mathias,

willkommen beim Acronis Forum!  Laut der Problembeschreibung stellen Sie eine VM auf den ESXi-Host 6.5 wiederher und die Operation schlägt mit den folgenden Meldungen fehl: 

executing  IO-Action 'Open' failed.
VMware_VDDK: The server refused connection

Vor allem soll ich anmerken, dass  ESXi 6.5.0 von Acronis vmProtect 8 nicht unterstützt wird. Die unterstützten Versionen sind: 4.1, 5.0, 5.1 (siehe Systemanforderungen). Dies kann wohl zur Ursache des Problems werden.

Ansonsten könnte das Problem auch dadurch verursacht werden, dass die IP-Adresse vom Ziel-Host seitens des Agenten nicht aufgelöst wird. So was kann passieren, wenn der ESXi-Host über den DNS Name spezifiziert wurde und der Agent (Windows-basierter oder eine virtuelle Appliance) keine Information über den Hostnamen hat. 

In diesem Fall würden wir Ihnen empfehlen, in der "hosts"-Datei (\windows\system32\drivers\etc\hosts unter Windows oder \etc\hosts auf der Appliance) alle ESXi-Hosts mit IPv4 zu spezifizieren. 

Wenn der Agent als eine virtuelle Appliance installiert ist, nehmen Sie bitte die folgenden Anweisungen in Anspruch: 

1. Laden Sie bitte WinSCP unter diesem Link runter: http://winscp.net/eng/docs/lang:de 
2. Verbinden Sie sich via vSphere Infrastructure Client zum ESX(i) host/vCenter und klicken dort auf die installierte und laufende Virtual Appliance; 
3. Gehen Sie zum Tab Konsole (die Oberfläche der Virtual Appliance) and drücken Strg-Alt-F2, um das Terminal zu erreichen ; 
4. Starten Sie bitte den SSH-Dienst aus dem Terminal mit folgendem Befehl: 
# /bin/sshd 
5. Starten Sie WinSCP Tool; 
6. Verbinden Sie WinSCP mit der Virtual Appliance über SCP: Unter host machine field type geben Sie die IP-Adresse der Appliance und die Anmeldedaten (standardmässig root:root) ein 
- Stellen Sie den Protokol auf SCP ein und klicken Sie auf Log in. 
- Danach laden Sie die Datei /etc/hosts herunter, öffnen sie und fügen Sie die IP-Adressen mit den entsprechenden DNS von den ESXi-Hosts hinzu. Platzieren Sie modifizierte Datei zurück. 

Sie können wie folgt überprüfen, ob der Name des Hosts nun korrekt aufgelöst wird. 
1. Verbinden Sie sich via vSphere Infrastructure Client zum ESX(i) host/vCenter und klicken dort auf die installierte und laufende Virtual Appliance; 
2. Gehen Sie zum Tab Konsole (die Oberfläche der Virtual Appliance) and drücken Strg-Alt-F2, um das Terminal zu erreichen; 
3. Danach prüfen Sie mit dem Befehl ping [DNS Name des Hosts], ob der Host seitens der Appliance erreichbar ist. 

Alternativ könnten Sie auch den ESXi-Host explizit in den Einstellungen der Appliance eingeben: https://www.acronis.com/de-de/support/documentation/AVMP8/index.html#15327.html Sagen Sie bitte, wird das Wiederherstellen der VM in diesem Fall erforgrecih durchgeführt? 
Hoffentlich klappt das Recovery nach dem Hinzufügen der IP-Addresse. 

Mit freundlichen Grüßen,