Skip to main content

ATI 2020 - Reservebackups nun doppelt so groß?

Thread needs solution
Beginner
Posts: 3
Comments: 7

Hallo,

nach dem Update auf ATI 2020 und ohne Veränderung des Systems sind meine Reservebackups auf der HDD nun doppelt so groß (s. Anlage). In der Secure Zone werden etwa 24 GB gespeichert, wiederherstellbar sind 32 GB. Das entspricht meinem System. Die Reservekopie auf HDD belegt nunmehr fast 50 GB!
Definitiv habe ich keine Veränderung am System vorgenommen. Festplatte hat keine Fehler (ausgiebig mit HDD-Info getestet), Sector-for-Sector-Sicherung ist ausgeschaltet, Komprimierung wie immer auf "normal".
Prakrisch alles wie vorher, unter ATI 2019 wurden jedoch nur die Hälfte an Speicherplatz für die Reservekopie verbraucht. Testweise habe ich ATI 2020 auch repariert / neu installiert... Keine Änderung.

Beste Grüße
Dirk

Attachment Size
Bild 2.jpg 290.43 KB
0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6329

#1

Ist das auch die richtige externe Festplatte?

Im Backuptask ist der Laufwerksbuchstaben "I" angegeben. (auf dem Bild ist "L" zu sehen)

Beginner
Posts: 3
Comments: 7

#2

True Image erstellt die Sicherung in der Secure Zone, dann automatisch das Backup auf I.

Zur Sicherheit kopiere ich mir ein Backup zusätzlich auf L. Die Größe auf I und L ist also identisch.

Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6329

#3

Laut der Secure Zone müsste das Backup-Archiv auf Laufwerk "I" ca 24 GB groß sein.

(Bei mir ist der belegte Speicherplatz in der Secure Zone auch die Backup-Archivgröße der Reservekopie)

Attachment Size
516552-173571.GIF 307.51 KB
Beginner
Posts: 3
Comments: 7

#4

So war es bei mir auch bislang.

Gestern habe ich ein Backup in die Cloud gemacht und mit der neuen Funktion "Replikat" gearbeitet, um gleichzeitig ein Backup auf einer externen Festplatte zu erhalten. Ergebnis: Speicherplatz in der Cloud: ca. 24 GB, auf der Festplatte: ca. 48 GB. ATI 2020 macht bei mir nur Probleme (s. mein Post "Festplattenaktivität").

Ich habe die ABO-Version, kann ich problemlos nach ATI 2019 zurückkehren?

Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6329

#5

Meiner Meinung nach kann man poroblemlos auf ATI 2019 zurückwechseln.

Man installiert ATI 2019 und loggt sich in den Acronis Benutzeraccount ein. (Wenn das Fenster kommt um ein Acronis Konto zu erstellen, unten auf "Anmelden" klicken und sich im Acronis Benutzeraccount anmelden.)

Attachment Size
516923-173685.PNG 182.27 KB
516923-173687.PNG 150.36 KB
516923-173695.PNG 234.18 KB
Beginner
Posts: 3
Comments: 7

#6

Danke für die Info!

Ich habe mir überlegt, ein "clean install" durchzuführen. Vielleicht behebt es die Probleme mit ATI 2020. Werde dann berichten.

 

Beginner
Posts: 3
Comments: 7

#7

Clean install und Neuinstallierung von ATI 2020 hat die Fehler nicht behoben. Nun bin ich zurück nach 2019 und alles ist bestens. Backups nur noch halb so groß. Ich bleibe jetzt dabei - habe keine Lust Versuchskaninchen für Acronis zu spielen... ;)

Beginner
Posts: 0
Comments: 4

#8

Danke für den Post. Habe das selbe Problem. Zusätzlich erstellt ATI2020 bei mir noch eine Datei mit Endung metadata welche ungefähr die ursprüngliche Grösse hat. Habe dazu ein Ticket erstellt. Hier kriege ich wohl keine Offizielle Antwort. ;-) Ich hoffe ich höre was von Acronis. Bin seit Jahren bei ATI und zufrieden, aber wenn das nicht schleunigst behoben wird, gehe ich zurück zu ATI2019 und bleibe dort für immer.

Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6329

#9

Hallo Stefan Niederer,

Am /ab dem 22. Oktober 2019 wurden bei einigen Usern von ATI 2018/2019/2020 die Backup-Einstellungen der Backuptasks zurückgesetzt.

https://forum.acronis.com/forum/acronis-true-image-2020-forum/true-image-2020-backup-option-settings-loss

(Das Problem wird zur Zeit untersucht)

Sollte ATI 2019 installiert sein. würde ich darauf achten. das alle PCs aus dem Online Dashboard entfernt werden (Damit die Einstellungen nicht mehr zurückgesetzt werden).