Skip to main content

ATI 2020 - ständiger Festplattenzugriff auf HDD

Thread solved
Beginner
Posts: 3
Comments: 7

Hallo,

nach dem Update auf ATI 2020 zeigt sich folgendes Verhalten bei meinem PC: Nach jedem Neustart oder Reset ist meine Datenfestplatte (HDD) zu mind. 70% ausgelastet. Es finden hörbar ständig Schreib-und Lesezugriffe statt. Dieses Verhalten zeigt sich über Stunden. Erst wenn ich TI 2020 starte und beende, wird der Zugriff auf die HDD beendet. Dieses Verhalten zeigt sich auch bei einer leeren neu formatierten HDD. Laut Task-Manager ist wohl der Prozess Mms_mini.exe dafür verantwortlich. Schließe ich ihn (oder starte ich ATI 2020 und schließe das Programm wieder) wird er beendet. Die Festplatten wurden auf Fehler geprüft, es wurde keine gefunden. Was kann man tun?

Beste Grüße

Dirk

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6338

#1

Der "Acronis Managed Machine Service Mini" ist für den "Online Dashboard" zuständig. Man könnte Testweise den Dienst unter "Dienste" auf Starttyp "Deaktiviert" setzen und den Rechner neu starten.

Beginner
Posts: 3
Comments: 7

#2

@ G. Uphoff

Danke, das hat geholfen! Nun ist Ruhe eingekehrt. Würden Sie mir bitte noch kurz erläutern, welche Aufgaben dieser Dienst hat und ob durch die Deaktivierung Nachteile im Betrieb zu erwarten sind.

 

 

Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6338

#3

Mit dem Online Dashboard kann man online anderen PCs die im Acronis Benutzer-Account eingeloggt sind steuern und Backup- oder Recovery Aktionen starten.

Wenn der "Acronis Managed Machine Service Mini" deaktiviert ist, ist das nicht mehr möglich.

Wenn man dieses Feature nicht braucht, sollte es keine anderen Nachteile haben.

Beginner
Posts: 3
Comments: 7

#4

Herzlichen Dank für die Hilfe und die Informationen!