Skip to main content

ATI2021: Fortsetzbare Replikation

Thread solved
Regular Poster
Posts: 40
Comments: 116

Acronis wirbt bei der 2021er mit "Fortsetzbare Replikation".

Handelt es dabei um die vor Jahren bereits einmal enthaltene "Fortsetzung des Backups" nach einem Neustart? Diese Funktion habe ich in den nachfolgenden Versionen schmerzlich vermisst.

Leider funktioniert dies in der ATI2021 nicht. Verpasste bzw. abgebrochene Backups werden nach dem Neustart wieder von vorne begonnen, was wir aus den Vorgängerversionen kennen.

0 Users found this helpful
Regular Poster
Posts: 11
Comments: 300

#1

Wenn dann scheint da sowohl nur in der Cloud zu funktionieren, das habe ich auf einer Acronis-Seite gefunden: 

Fortsetzbare Replikationen
Wenn die Replikation einer Backup-Datei unterbrochen wurde, wird der Prozess an der Stelle der Unterbrechung automatisch wieder aufgenommen, ohne dass dabei Daten-Duplikate erzeugt werden. Das spart Zeit und Speicherplatz in der Cloud.

 

Regular Poster
Posts: 40
Comments: 116

#2
Zeppelin990 wrote:

Wenn dann scheint da sowohl nur in der Cloud zu funktionieren, das habe ich auf einer Acronis-Seite gefunden: 

Fortsetzbare Replikationen
Wenn die Replikation einer Backup-Datei unterbrochen wurde, wird der Prozess an der Stelle der Unterbrechung automatisch wieder aufgenommen, ohne dass dabei Daten-Duplikate erzeugt werden. Das spart Zeit und Speicherplatz in der Cloud.

Bis vor einigen Jahren war dies möglich. Jetzt nur noch hohle Worte von Acronis. Backup beginnt wieder von vorne, spart also keine Zeit!

In der Cloud ist ein grosses Backup aber derart langsamer als langsam! Ich muss 1,5 TB sichern! Das würde Wochen dauern.

Regular Poster
Posts: 14
Comments: 101

#3

Da würde Dir der Acronis-Support sicherlich Gleiches drauf antworten wie den Leuten die sich über das neue langsamere Dateiformat schon in 2020 beschwert haben - "Aber das ist doch kein Problem - das Backup arbeitet ja im Hintergrund, daher kann man das langsame Sichern vernachlässigen"

Die Beschwerden über 2020 und 2021 reißen nicht ab und Acronis als Firma interessiert das einen Scheii... dr.

Regular Poster
Posts: 40
Comments: 116

#4
Matthias Berke wrote:

"Aber das ist doch kein Problem - das Backup arbeitet ja im Hintergrund, daher kann man das langsame Sichern vernachlässigen"

 

Wenn ich für teures Geld einen Ferrari kaufe, will ich auch nicht nur bis 50 km/h fahren können.  

Ich habe mich nun seit Jahren für ein anderes Produkt entschieden. Diese Marke hat auch einen Partitionsmanager der - im Gegensatz zu Acronis - sogar noch läuft!