Skip to main content

Backup "Versionskette" füllt Ziel-Festplatte

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 0

Windows 11 / Acronis True Image 2020

Ich verwende "Versionskette" um meinen PC (Vollbackup ca. 1TB) auf ein NAS (3TB) zu sichern. Dies klappt während Monaten gut, aber Acronis füllt die Zielharddisk bis zur Erschöpfung - was auch schon zu Kaputten Backups geführt hat.

Die Optionen "Backup-Versionen bereinigen" und benutzerdefiniertes Backup sind mir bekannt, trotzdem wäre eine Funktion wünschenswert, die den verfügbaren Platz auf dem Ziellaufwerk erfasst und das Backup danach richtet, sprich automatisch ältere Backups löscht wenn der Platz knapp wird.

Gib es evtl. bereits eine Solche Funktion oder einen Workaround?

 

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 87
Comments: 7545

Hallo Raidrive,

Das Backupschema "Versionskette" ist ein normales "Backup-Schema" "Benutzerdefiniertes Schema" "Differentiell", aber es löscht Backups erst, wenn die Backupkette komplett ist, nach 6 Monaten.

Es wäre besser ein "Backup-Schema" "Benutzerdefiniertes Schema" "Differentiell" "Erstelle eine vollständige Version nach 5 differentiellen Versionen zu verwenden.

Als Bereinigung dann "Speichere nicht mehr als 1 neueste Versionsketten".

Wenn die Backupkette fertig ist (1Voll-5Diff) wird eine neue Vollversion erstellt und danach die älteste Backupkette gelöscht. (Es muss Platz für 2 Vollbackups und 5 differentielle Backups vorhanden sein, damit die automatische Bereinigung funktioniert).