Skip to main content

Externe USB Laufwerke

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 2

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der Verwendung externer USB Laufwerke für das Backup. Beim Verbinden eines Laufwerkes werden nicht immer die gleichen Laufwerksbuchstaben vergeben. Beim Backup kann ich jedoch immer nur einen Laufwerksbuchstaben für das Ziel-Medium vergeben.

Bei einer anderen Backup-Software konnte ich externe Laufwerke über den Laufwerksnamen ansprechen, unabhängig von dem bei der Verbindung vergebenen Laufwerksbuchstaben.

Gibt es etwas vergleichbares auch bei Acronis True Image?

Beste Grüße
Andreas

 

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 77
Comments: 6926

#1

Hallo Anice Customer,

Nein, bei Acronis True Image muss der Laufwerksbuchstabe stimmen und es muss auch die gleiche externe Festplatte sein, für die der Backuptask erstellt wurde.

Beginner
Posts: 1
Comments: 2

#2

Danke für die Antwort, gibt es vieleicht ein Tool, mit dem man einer USB-Festplatte beim Anschließen einen LW-Buchstaben zuweisen kann?

Forum Hero
Posts: 77
Comments: 6926

#3

Falls die externe Festplatte in der Windows Datenträgerverwaltung einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen bekommt, sollte das Windows Betriebssystem sich den Laufwerksbuchstaben für diese externe Festplatte merken.

(Es wäre auch nützlich einen der hinteren Laufwerksbuchstaben wie "W" zu verwenden)

Beginner
Posts: 2
Comments: 7

#4

Windows weist bei jedem Einstecken eines USB-Sticks einen anderen freien Laufwerksbuchstaben zu.

Das kann man nur ändern, wenn man in der Datenträgerverwaltung den Buchstaben und den Namen manuell eingibt.
Ab diesem Zeitpunkt erhält der Stick immer den gleichen Buchstaben.

Beginner
Posts: 1
Comments: 2

#5

Danke für die Antworten!