Skip to main content

Hat Acronis Recovety 2019 Probleme mit aktuellen UEFIS?

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 0

Ich hatte meine interne Nvme C LW für eine Nvme in einem externen Gehäuse für den USB C Gen2 Anschluß geklont. Das verlief reibungslos und wollte dann temporär für einen Speedtest damit aich booten. In meinem MSI Dragon Notebook änderte ich also die Bootreihenfolge. Dort wurde die geklonte Nvme auch erkannt, trotzdem bootete das MSI immer wieder von der internen, obwohl die externe zum booten ausgewählt wurde und führte mich dann zur Windows 11 Wiederherstellung (UEFI) Dann hatte ich es mit einem Acronis 2019 Recovery Stick versucht, das gleiche Ergebnis.Ich komme mit dem Stick einfach nicht auf die gewohnte Recovery Oberfläche. Jetzt mache ich mir Sorgen um meine Backups und frage mich, ob Acronis 2019 überhaupt noch richtig funktioniert? Der Support hatte sich leider gemeldet obwohl ich 3 Lizenzen auf Lebenszeit habe

 

Freue mich über jeden Ratschlag

Grüße Ron

0 Users found this helpful
Acronis Support
Posts: 0
Comments: 488

Dear Ron Decker,
Thank you for reaching out. Firstly, you have to connect the drive with the cloned system as internal one (put inside the pc). It is recommended that your old and new hard drives work in the same controller mode (for example, IDE or AHCI). Otherwise, your computer might not start from the new hard drive. If you clone a disk with Windows to an external USB hard drive, you might not be able to boot from it. We recommend cloning to an internal SSD or HDD instead. You can learn more in the article: https://www.acronis.com/en-us/support/documentation/ATI2022/#3565.htmlWe strongly recommend that you create a backup of the entire original disk as a safety precaution.

Secondly, if you're cloning a laptop, the target drive should be placed inside and the cloned drive connected externally. Please check the article: https://kb.acronis.com/content/2931