Skip to main content

Paar Grundsatzfragen zum Backup

Thread needs solution
Beginner
Posts: 2
Comments: 1

Hallo, wenn ich in meiner Testversion ein Backup einrichte und es auf einem Laufwerk XYZ speichere - welche Möglichkeiten des Restores habe ich?

Muss ich Windows 11 neu installieren bei einem Hardwareausfall, dann Acronis installieren und dann das Backup hinzufügen und daraus wiederherstellen?

Oder kann ich mittels Boot USB Stick auf das Laufwerk xyz zugreifen und dann das Backup 1:1 von den Partitionen her wiederherstellen?

Ich möchte einen Festplattenausfall simulieren... Habe es bisher nicht einmal hinbekommen einen Resotre zu machen!!!

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 87
Comments: 7545

Hallo Andreas Friedrich,

Die Acronissoftware sichert die belegten Sektoren einer Festplatte (Läuft das Backup nicht bis zu Ende durch, hat man nichts). Während des Backups werden Checksummen berechnet und im Backup-Archiv gespeichert. Beim Validieren wird das Backup-Archiv entpackt und die entpackten Daten mit den Checksummen verglichen. Passt die Checksumme nicht, wird das Backup-Archiv als "Beschädigt" gemeldet. (Beim Validieren, wird überprüft, ob das Backup-Archiv fehlerfrei gepackt wurde und wiederhergestellt werden kann, es sagt nichts über den Inhalt aus)

Für gute Backups sollte das Dateisystem der Festplatte / SSD so fehlerfrei wie möglich sein. (Ab und zu mit CHKDSK prüfen).

Wenn man ein Bootmedium mit Acronis Plugin hat, kann man einen PC mit leerer Festplatte / SSD über das Bootmenü (Asus "F8", Asrock "F11", Gigabyte "F12") vom Bootmedium mit Acronis Plugin starten und ein Laufwerksbackup aus der Acronis Cloud, vom NAS, von einer externen Festplatte auswählen und wiederherstellen.

Das Bootmedium muss im gleichen Biosmode gestartet werden, wie das Betriebssystem gestartet wird (UEFI oder Legacy).

Um einzelne Dateien wiederherzustellen, kann man z.B auch Backups mit doppelklick durchsuchen und mit rechtsklick  "Kopieren" und "Einfügen" an einen beliebigen Ort wiederherstellen.

Attachment Size
612234-357895.pdf 1.96 MB
612234-357896.pdf 905 KB