Skip to main content

Problem mit Acronis 2018 "failed to backup maybe blocked by another application"

Thread needs solution
Beginner
Posts: 6
Comments: 15

Ich mache seit Jahren einmal täglich ein Backup von Daten die auf einer im Netzwerk freigegebenen Partition auf dem server liegen. Seit gut einer Woche bkomme ich beim Versuch das Backup zu starten diese Meldung: "failed to backup maybe blocked by another application" Ich habe keine naderen Programme die darauf zugreifen und bisher hat es immer funktioniert. Was kann ich tun ?

1 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 80
Comments: 7258

Sind die Backupeinstellungen denn noch in Ordnung?

Seit dem 22. Okt 2019 werden bei einigen Usern von ATI 2018 /2019 /2020 die Backupeinstellungen zurückgesetzt. (Backup-Schema Inkrementell, Bereinigung ausgeschaltet, Benachrichtigung deaktiviert, validierung deaktiviert usw)

Ich habe seit einigen Tagen alle PCs aus dem Online Dashboard entfernt und die Backuptasks neu konfiguriert. Seitdem wurden die Backup-Einstellungen trotz aktiviertem "Acronis Managed Machine Service Mini" nicht mehr zurückgesetzt.

https://forum.acronis.com/forum/acronis-true-image-2020-forum/true-imag…

Was hat sich denn in dem Zeitraum verändert?

 

Beginner
Posts: 6
Comments: 15

also ich hab den Backuptask komplett gelöscht und neu aufgesetzt und jetzt läuft es wieder ... bin mal gespannt wie lange. Das ist ja mal ein echt komisches verhalten.

Beginner
Posts: 6
Comments: 15

Nochmal kurze Rückmeldung. Läuft immer noch alles. Musste den Backup Task komplett neu erstellen, damit es funktioniert hat. Task klonen und alten Task löschen hat nicht funktioniert. Interessieren würde mich ja schon woran es lag und warum es so plötzlich aufgetreten ist.

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

G. Uphoff wrote:

Sind die Backupeinstellungen denn noch in Ordnung?

Seit dem 22. Okt 2019 werden bei einigen Usern von ATI 2018 /2019 /2020 die Backupeinstellungen zurückgesetzt. (Backup-Schema Inkrementell, Bereinigung ausgeschaltet, Benachrichtigung deaktiviert, validierung deaktiviert usw)

Das was Du hier beschreibst betrifft auch alle meine Acronis True Image 2017 -Lizenzen (alles keine Abo- sondern ausschließlich Standard-Lizenzen) - ich hab schon gedacht ich bin zu blöde beim einrichten.

Ich hatte mich auch an den Support gewandt weil ich in diesem Zusammhang festgestellt habe das die Acronis-Lizenzerfassung mit meiner Liste nicht übereinstimmt und Acronis die Lizenzen falsch oder falschen Maschinen zuordnet. Ich hatte gebeten alle meine 23 Lizenzen zu Reseten um so die Zuordnung der Maschinen zu entfernen - damit ich das durch Löschen der alten Backupeinstellungen und erstellen neuer Backups pro Maschine neu veranlassen kann  - Aussage Acronis-Support - das könne man nicht.

Ich hab keinen Zugang zu einem Dashboard - offensichtlich haben das nur Abo-Nutzer.

Und nun? - wie kann ich das Problem mit den ständigen Fehlern (ungewollte Änderungen) in den Backupeinstellungen beseitigen?

Forum Hero
Posts: 80
Comments: 7258

Hallo Matthias Berke,

Wenn man den Online Dashboard nicht benötigt, kann man unter "Dienste" den "Acronis Managed Machine Service Mini" auf Starttyp "Deaktiviert" setzen und den Rechner neu starten.

Ich habe bei mir danach alle Backupeinstellungen gelöscht und alle Backuptasks neu konfiguriert.

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Ich habe keine Ahnung wie ich an ein " Online Dashboard " harankommen könnte. Unter meinem Konto wird so ein Zugriff auf ein "Dashboard" jedenfalls nicht angeboten.

Ich Danke für den Tip mit dem Acronis-Dienst - Du bist Dir sicher das es damit bei Nicht-Abo-Versionen funktioniert und nach Löschen der alten und erstellen der neuen Backups der oben genannte Fehler mit dem ungewollten Ändern der Backupeinstellungen weg ist?

Muss ich nach dem Neustart der Maschine unter "Dienste" den "Acronis Managed Machine Service Mini" wieder aktivieren oder reicht dazu den Neustart der Maschine?

 

Forum Hero
Posts: 80
Comments: 7258

Wenn die Acronissoftware im Acronis Benutzeraccount eingeloggt ist synchronisiert der "Acronis Managed Machine Service Mini" die Backupeinstellungen mit dem Online Dashboard, man kann auch über das Internet Backups starten usw.

Deaktiviert man den Dienst "Acronis Managed Machine Service Mini" dauerhaft so lange, wie es Probleme mit dem Online Dashboard gibt, sollte es keine anderen Nachteile haben.

Ich habe eine Abonnement Version.

Attachment Size
520267-176426.GIF 190.62 KB
520267-176429.GIF 151.57 KB
Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

gelöscht wegen Fehler - Neue Antwort siehe unten

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Ok hab jetzt die "Dashboard"-Funktion auch bei mir gefunden.
Ich habe den Dienst "Acronis Managed Machine Service Mini" deaktiviert und beendet.
Ein danach gelöschtes und neu eingerichtetes System-Backup hat laut Log-file korrekt funktioniert!

Obwohl ich den Dienst also vollständig stillgelegt habe, kann ich das Dashboard über Acronis dennoch aufrufen.
Wofür ist das denn überhaupt gedacht?
Was soll das machen?
ich werd da nicht schlau drauß.

Und noch eine Frage - verstehe ich das richtig das ich diese Aktion mit dem Dienst auf jeder Maschine machen muss die mit einer Acronis-Lizenz von mir eingerichtet wurde?
Ansonsten kann der Fehler erneut auftauchen?

 

Forum Hero
Posts: 80
Comments: 7258

Das Dashboard kann man immer noch aufrufen (es ist ja eine Internetwebseite), wird aber nicht mehr aktuell gehalten, synchronisiert.

Mit dem Online Dashboard kann man über das Internet alle im Acronis Benutzeraccount eingeloggten PCs steuern, Backups erstellen oder eine Wiederherstellung anstoßen. (ich habe es nie benutzt)

Solange die Ursache des Problems nicht bekannt ist, würde ich den "Acronis Managed Machine Service Mini" überall deaktivieren. (es lässt sich ja leicht wieder rückgängig machen, wenn das Problem identifiziert und behoben wurde)

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Deine Erklärung hab ich wenigstens verstanden :-)

Im Handbuch bin ich zum Begriff Dashboard jedenfalls nicht schlau geworden. Ziemlich verworren.

Auch ich hab das Fernwartungs-Backup einrichten und ausführen nie benutzt und möchte es auch nicht.

Cloud nutze ich bewusst nicht und habe deshalb auch gezielt alle meine Standard-Lizenzen ohne Cloud-Abo gekauft.

Also Danke nochmal und schönes Wochenende.

Regular Poster
Posts: 11
Comments: 305

G. Uphoff wrote:

Solange die Ursache des Problems nicht bekannt ist, würde ich den "Acronis Managed Machine Service Mini" überall deaktivieren. (es lässt sich ja leicht wieder rückgängig machen, wenn das Problem identifiziert und behoben wurde) 

Das Problem kann auch nicht am 'Online Dashboard' liegen. Ich arbeite schon immer 'Offline' in True Image, aktuell 2019. (Allerdings 'Acronis Managed Machine Service Mini'  immer aktiviert). Auch bei mir hatten sich Backup-Schemas auf Inkrementell, Bereinigung etc. zurück gesetzt, was ich erste spät bemerkt habe:-(

Falls mal geklärt wird, was dieses Problem verursacht hat, wäre es prima das zu erfahren. Im Moment läuft hier nach Korrektur der Backup-Einstellungen alles wieder.

MfG

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Wie ich gerade festellen muss - es erfolgt in der Tat selbst nach Deaktivierung/Beenden des Dienstes weiterhin Zugriff auf/durch das Dashboard und auch das neue Backup wird im Dashbord erfasst/synchronisiert.

Jetzt weiß ich auch nicht mehr was ich noch machen soll.

Ich hab das Gefühl die Probleme häufen sich ansteigend - was ist beim Acronis-Entwickler-Team denn das Problem?

Sowas ist doch nicht normal.

Update 16.11.2019 - 03:36 Uhr
Seid ca. 02:00 Uhr ist jetzt auch der Zugriff übers Daschboard nicht mehr möglich. - Ohne Worte.
Es wird aus dem Acronisprogramm heraus weiterverlinkt auf https://trueimage.acronis.com/login
Gleiches passiert wenn man sich direkt im Acroniskonto anmeldet. Wenn man eingeloggt ist und von dort versucht das Dashboard aufzurufen bricht der Zugriff ab. In beiden Fällen wird ständig nach Anmeldedaten gefragt - gibt man die von seinem Acronis-Konto ein ist Feierabend. Jetzt ist man in einer Schleife die immer und immer wieder die Anmeldedaten abfragt. Mehr passiert dann nicht mehr.

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Jetzt verschwinden hier auch noch meine Beiträge :-(

Ich konnte heute feststellen wie trotz deaktiviertem/beendeten Dienst "Acronis Managed Machine Service Mini"  aktuelle Backups im Dashboard mitsynchronisiert wurden.

Was sagt Acronis Support dazu?

Seite Heute früh ca. 02:00 Uhr ist im übrigen der Zugriff aufs Dashboard nicht mehr möglich.
Egal ob über Acronis-Konto oder direkt aus dem Acronis 2017 heraus. Man gelangt in eine Endlos-Schleife die einen immer wieder nach Anmeldedaten fragt obwohl die Einwahldaten (identisch mit dem vom Acronis-Konto) stimmen.

Ohne Worte

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Der Zugriff aufs Dashboard ist wieder möglich.
Sowohl aus dem Acronis-Programm ATI 2017 heraus als auch über das Konto-Login.
Bei letzterem gelang man nur zum Dasboard wenn man bei https://www.acronis.com/de-de/my/index.html ganz oben auf das Login über "Account" geht

Und wie ich dabei festgestellt habe ist es doch entscheidend, dass für beide Dashboard-Zugriffe (Online oder übers ATI 2017) der Dienst "Acronis Managed Machine Service Mini" NICHT deaktiviert und beendet sein darf.
Zumindest bei meiner Lizenz-Variante Standard (also kein Abo, sondern Dauerlizenz und ohne Cloud-Abbo) ist es so.

 

Regular Poster
Posts: 18
Comments: 119

Die Stiillegung des Dienst "Acronis Managed Machine Service Mini" bringt leider gar nichts - die Backupeinstellungen ändern sich weiterhin ungewollt.
Da werden sich aber einige Acronis-Nutzer wundern - wenn im Falle eines Falles plötzlich das als OK geglaubte Backup nicht mehr zum Restore taugt.

Ich wünsch dem Support schon jetzt viel Spaß.

Ich wiederhole mich da gerne - Acronis sollte mal ganz tief in sich gehen und sich überlegen ob es nicht besser wäre sich wieder auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren die Ihr Acronis-Backup-Programm können sollte, anstatt jedesmal neue Funktionen einzuführen die mit der Aufgabe eines Backupprogramm NULL zu tun haben.

Beginner
Posts: 0
Comments: 22

Wir hatten auf 84 Rechner das gleiche Problem, bitte wie folgt vorgehen:
 

  • Dienst "Acronis Managed Machine Service Mini" beenden und anschliessend deaktivieren. Dazu unter Windows in der "Systemsteuerung" die "Verwaltung" und anschliessend "Dienste" aufrufen. Doppelklick auf den genannten Dienst und Button "Beenden" anklicken. Den Starttyp hernach auf "Deaktiviert" ändern.
     
  • Rechner neu starten und überprüfen, ob der o.g. Dienst wirklich deaktiviert ist.
    Wichtig: Nach einem Update von Acronis True Image erneut prüfen, ob der Dienst nicht wieder aktiviert und gestartet wurde!

     
  • Das Registrierungskonto innerhalb der Acronis-Software abmelden. Im Menü auf "Konto" klicken und oben rechts abmelden.
     
  • Die betroffenen Rechner sollten unbedingt auch aus dem Online-Dashboard entfernt werden. Dazu auf der Seite https://account.acronis.com einloggen und unter "Produkte" das entsprechende Dashboard aufrufen und die dort gespeicherten Backup-Listungen löschen.
     
  • Optional: Wir sind darüber hinaus soweit gegangen, dass wir firewalltechnisch jegliche Kommunikation der Acronis-Software nach und von aussen unterbinden. Denn wir vertrauen dem Laden nicht mehr!

Nebenbei bemerkt: Ferner sollte man das Feature "Acronis Active Protection" abstellen/deaktivieren, weil dieser sog. Ransomware-Schutz nichts in einer Backup-Software zu suchen hat (Schuster, bleib bei deinem Leisten). Hierfür gibt es bessere Alternativen (z.B. Gruppenrichtlinien, Antivirensoftware, Berechtigungen...).