Skip to main content

[Solved] Backup bricht bei 441 MB ab... Warum?

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Hallo zusammen,

so schon langsam verliere ich mit ATI meine Nerven...

Nun habe ich ATI auf einer *neuen* Maschine, die absolut problemlos läuft installiert.
WIN10, ATI 2018/19

Wenn ich ein Backup starte, verhält sich erst alles normal, aber bei 441 MB steht die Maschine uns bewegt sich nicht mehr weiter. Egal ob USB-HDD, HDD, SSD oder NAS.

Bitte kann mir jemand verraten, woran das liegen könnte!?
Vielen Dank im Voraus,

MbG MfD

Attachment Size
2019-02-10_190748.png 41.6 KB
Forum Hero
Posts: 59
Comments: 5999

Wenn ein Backup angefangen wird, wird ein "Snapshot" des laufenden Systems erstellt. Wenn die "Verbleibende Zeit wird berechnet...." aufhört, sollte es weiter gehen. (Das kann mehrere Minuten dauern)

https://kb.acronis.com/de/content/39181

Ich würde anstelle "Gesamter PC" lieber mit "Laufwerke und Volumes" die Festplatten / SSDs einzeln sichern.

Ausserdem würde ich auf der externen Festplatte einen eigenen Ordner nur für diesen Backuptask erstellen und über "Durchsuchen..." dann den Zielordner auswählen.. (Nicht über "Ihr externes Laufwerk")

In den Backup-Optionen unter "Erweitert" - "Leistung" könnte man auch die Priorität auf "normal" erhöhen, um mehr CPU - Leistung zu nutzen.

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Hallo Uphoff,

vielen Dank erstmal, "mehrere Minuten" waren dann etwa eine Stunde.
Das System hätte 53 GB zum Sichern...

Gut, ich versuche es nochmal mit der Einstellung "Festplatte C: & Hidden" nach USB-HDD in einen dezidierten Ordner. (das war eh meine erste Einstellung, nur halt der ganze PC (mit einer HDD))

Ich geben dem System dann 120 min und die höhere Priorität.

Leiter tendiere ich mehr und mehr zum Mitbewerb, denn ich habe von der gleichen Maschine mit den gleichen Einstellungen *problemlos* ein Backup anfertigen können mit einer Trial des Mitbewerbes...

UND all die anderen Fragen, die ich hier stellte, stellten sich beim Mitbewerb *nicht*!!!

NOCH möchte ich mit ATI weitermachen.... daher Danke schon mal für deine Hilfe!

MbG MfD

Forum Member
Posts: 18
Comments: 41

Welches Produkt vom Mittbewerber meinst Du?

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Ashampoo Backup Pro 12, O&O DiskImage 14

Die Vorteile, den Acronis hat:

  • TD-Modus
  • .tib-Dateien, die mit WIN lesbar sind

Dafür ist ATI im Umgang mit den Backups mehr als nur zickig!

Wie gesagt: Ein paar Versuche starte ich noch...

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Hallo Uphoff,
 
ich habe jetzt folgende Szenarien probiert:
  1. Backup mit hoher Prio.
  2. Backup nur von C:
  3. Backup von einigen Ordnern
  4. Backup Ziel USB-HDD
  5. Backup Ziel gleiche SSD, anderer Ordner

Bei keinem der Szenarien wurde ein Backup vollständig angelegt, jedesmal brich das Backup nach etwa 3 mm blauem Strich ab und geht nicht mehr weiter.

Gewartet habe ich jeweils 30 min.

Die Installation zeigte keine Fehler, der PC läuft ganz normal, und der Mitbewerb macht tadellose Backups!

Wo könnte der Fehler sein?

Weder ATI 2019 noch ATI 2018 funktionieren!
Beide verhalten sich gleich.

Die SSD ist nicht verschlüsselt!

Wenn das jetzt nicht geht, muss ich leider ATI den Rücken kehren... :(

Vielen Dank, MfD

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Hallo zusammen,

ich habe jetzt ein Backup der Maschine an USB-HDD über die Nacht "laufen" gelassen und nicht selbst nach Stunden abgebrochen.

Das Ergebnis ist eine Fehlermeldung, in der Acronis sagt, dass der Snapshot nicht erstellt werden kann. (Siehe Screenshot #1)

Die angebotenen weitere Fahlersuche sagt, das dazu keine weiteren Informationen verfügbar sind. (Siehe Screenshot #2)

Hat jemand dieses Problem gelöst?

Danke, MbG, MfD

Attachment Size
489216-164157.png 20.78 KB
489216-164160.png 50.23 KB
Forum Hero
Posts: 59
Comments: 5999

Man könnte den Acronis VSS Doctor probieren, der sollte einiges reparieren können.

https://www.acronis.com/de-de/personal/vss-diagnostic-free-tool/

Alternativ könnte man auch in den Backup-Optionen unter "Erweitert" -  "Leistung" - "Snapshot für Backup" einstellen, das der Acronis Snapshot verwendet wird.

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Hallo Uphoff,

ich habe jetzt Acronis VSS Doctor checken lassen mit einem niederschmetternden Ergebnis, siehe Screenshot.

Der Report ist mit Word gemessene 600 Seiten lang!?

UND: Es gibt keinen Repair-Button!

Was kann ich jetzt tun?
Wie bekomme ich das jemals noch gebacken?

Was passiert, wenn ich den Snapshot für Backup auf Acronis umstelle?
Hast das einen Einfluss auf die Funktionalität?
Es hat sich ja jemand dabei etwas gedacht, denn VSS von Windows zu nutzen...

MbG MfD

Attachment Size
489260-164178.jpg 190.82 KB
Forum Hero
Posts: 59
Comments: 5999

Ich würde den Computerschutz für die Festplatte / SSD deaktivieren, den Rechner neu starten und den Computerschutz wieder aktivieren. (Die Systemwiederherstellungspunkte gehen dadurch verloren)

Einstellen, das ca 15% der Festplatte / SSD dafür verwendet werden darf (je nach Festplattengröße mehr oder weniger).

Mit "Erstellen" dann einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.

 

Wenn der Acronis Snapshot ausgewählt ist, wird der Windows VSS nicht verwendet und stattdessen der Acronissnapshot genutzt, die Limitierung durch die "FilesNotToSnapshot" Einträge in der Registrierung werden ignoriert. (Ist nicht für "Backup-Quelle" "Kompletter PC" geeignet)

 

 

Attachment Size
489275-164184.GIF 69.47 KB
489275-164185.GIF 233.51 KB
Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Der Computerschutz war noch nie eingeschaltet! (Screenshot)

Hmmm… Frage:
Die SSD wurde von einer kleineren mit EaseUs ToDo Backup geklont. Mitsamt Bitlocker, der später entfernt wurde.
Kann das in Zusammenhang stehen?

Was wäre denn in dem Fall die Lösung?
Der GAU?

MbG MfD

Attachment Size
489284-164187.jpg 252.77 KB
Forum Hero
Posts: 59
Comments: 5999

Das mit dem "(C:) (nicht vorhanden)" bekommt man, wenn das VSS eingeschaltet  war und man das Backup auf eine anderen größeren oder kleineren Festplatte wiederherstellt oder klont.

Das "(C:) (nicht vorhanden)" auswählen und ausschalten. Den Rechner neu starten und mit dem Acronis VSS Doctor noch einmal überprüfen.

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

Hallo UpHoff,

irgendwann war es "genug", dann habe ich mittels Media Creation Tool die Maschine zurückgesetzt, respektive geupdatet unter Einbehalt der Dateien und Apps.

Das hat offensichtlich das Build 1809 neu raufgewuchtet und jetzt zeigt der VSS Doc keine Fehler mehr und das Backup funktioniert klaglos.

Obgleich ich das volle Vertrauen noch nicht zurückbekommen habe.
Ich versuche mal eine Wiederherstellung in en paar Tagen, dann folgt ein bericht.

MbG MfD

Forum Member
Posts: 15
Comments: 42

*** [SOLVED] Thread to be closed ***