Skip to main content

TI 2020 Home Konsolidierung schlägt fehl

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 6

Hallo,

ich benutze TI 2020 Home (aktuelle Version). Es sind 2 Sicherungen eingerichtet, Woche und Monat. Wie der Name schon sagt, soll die eine einmal pro Woche und die Andere einmal pro Monat ausgeführt werden. Bei der Wochensicherung ist hinterlegt, dass 3 Versionsketten zu je 3 Sicherungen vorhanden sein sollen. Bei der Monatssicherung sind es 2 Ketten zu je 3 Sicherungen (alles inkrementell). Gesichert wird auf ein Synology NAS im Ordner Backup/Woche und Backup/Monat.

Die Monatssicherung klappt einwandfrei. Es wird gesichert, danach konsoldiert, alles prima. Bei der Wochensicherung klappt die Sicherung auch einwandfrei, aber wenn dann konsolidiert werden soll, kommen Fehlermeldungen, dass das Archiv im Ordner Monat nicht gefunden werden kann. Eine Konsolidierung (Bereinigung) findet somit nicht statt und nach einiger Zeit meldet das NAS, dass kein freier Speicher mehr vorhanden ist.

Wieso möchte die Wochensicherung mit dem/n Archive/n aus der Monatssicherung konsolidieren? Ich habe bereits in den Scripten gesucht, aber dort keinen Hinweis auf den "falschen" Ordern gefunden. Bekomme ich das irgenwie bereinigt?

Vielen Dank und viele Grüße

Peter Hoffmann

 

 

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 79
Comments: 7170

Hallo Peter Hoffmann,

Wenn man bei den jeweiligen Backuptasks unter "Versionen bereinigen.." schaut, werden dort alle Backupversionen angezeigt?

Wurden die Backupeinstellungen geklont, oder neu erstellt?

Wenn man die Backupketten validiert, wird dann auch nach dem anderen Backups verlangt?

Attachment Size
579540-274634.pdf 687.78 KB
Beginner
Posts: 1
Comments: 6

Hallo Herr Uphoff,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Unter "Versionen bereinigen"  werden alle angezeigt. Das ist meine derzeitige Vorgehensweise, damit das NAS nicht "überläuft". Zuvor hatte ich Versionen von Hand bereinigt, dass führte aber zu noch mehr Fehlern, die hier beschrieben wurden und ich darauf hin meine Vorgehensweise umgestellt habe.

Das Backup für den Monat war das erste, welches ich nach der Installation erstellt habe. Dort hatte ich dann "Als Standard speichern" angehakt und erst dann die Wochensicherung eingerichtet. Wobei ich "Als Standard" so verstanden habe, dass die Einstellungen bezüglich Backup-Schema, Benachrichtigungen, Ausschluss usw. mit diesem Standard vorbelegt werden. Aber nicht Quelle und Ziel des Backups.

Validiert habe ich ehrlich gesagt noch nicht probiert. Da habe ich immer im Kopf, dass das "ewig" dauert und da bei "Versionen bereinigen" auch nicht nach dem Monats-Backup verlangt wird...

Viele Grüße

 

Forum Hero
Posts: 79
Comments: 7170

Wenn man die Backupketten des Backuptask "validiert" müsste eigentlich das "gesuchte" Backup-Archiv im "Monat" Ordner wieder auffallen und man hat dann die Möglichkeit, diese Backupversion mit "Diese Version ignorieren" zu ignorieren.

Das "Validieren" kostet Zeit, aber ich validiere meine Backups immer, um nicht entdekte Probleme mit Bioseinstellungen früh zu entdecken (ich ändere öfter etwas an der Hardware).

Beginner
Posts: 1
Comments: 6

Hallo Herr Uphoff,

dann werde ich wohl mal in den "sauren Apfel" beißen und die Validierung probieren. :-)

Der ständige Eingriff zur Bereinigung kostet schließlich auch Zeit, die nicht sein sollte.

Vielen Dank

Peter Hoffmann

Beginner
Posts: 1
Comments: 6

Hallo Herr Uphoff,

es hat etwas gedauert, aber hier der aktuelle Fortschritt

Die letzte Wochensicherung lief am 21.06.2021 erfolgreich, aber mit dem bekannten Fehler. Hier mal die log-Datei dazu:

[------Log vom 21.06.2021-----]

2021-06-21T07:41:16:650+02:00 9000 I00000000: -----
2021-06-21T07:41:16:650+02:00 9000 I00000000: ATI Demon started.
Version: 24.7.1.38530.
2021-06-21T07:41:16:678+02:00 9000 I00640000: Attribute für
Backup-Reservekopie: format tib; need_reserve_backup_copy false;
2021-06-21T07:41:16:679+02:00 9000 I00640002: Aktion Woche W10-PR1 wurde
per Planung gestartet.
2021-06-21T07:41:16:700+02:00 9000 I00640000: Attribute für
Backup-Reservekopie: format tib; need_reserve_backup_copy false;
2021-06-21T07:41:16:700+02:00 9000 I013C0000: Aktion: Backup
2021-06-21T07:41:16:701+02:00 9000 I0064000B: Priorität geändert in
'Niedrig'
2021-06-21T07:41:30:549+02:00 9000 I000B03F0: Backup-Archiv erstellen
Von: D:\Elvis\Eigene Dateien\
D:\Elvis\Sonstiges\
In Datei: "Woche W10-PR1_inc_b5_s4_v1.tib" Komprimierung: Normal
2021-06-21T07:45:46:960+02:00 18320 I00640000: Schreibe inkrementelle
Version zu Datei: Woche W10-PR1_inc_b5_s4_v1.tib
2021-06-21T07:51:45:878+02:00 9000 I00640000: Die folgenden Backups
wurden erfolgreich erstellt:
"NAS-Adresse/Backup/W10-PR/Woche/Woche W10-PR1_inc_b5_s4_v1.tib"

2021-06-21T07:51:49:853+02:00 9000 I000B0000: Backup-Archiv
konsolidieren Speicherort:
"NAS-Adresse/Backup/W10-PR/Woche/Woche
W10-PR1_inc_b5_s4_v1.tib
" Ziel:
"NAS-Adrssse/Backup/W10-PR/Woche/Woche
W10-PR1_inc_b5_s4_v1_1C75F0E9-CE2E-4263-807C-57B8170949C3.tib
"

.... Es geht immer nur um die Wochensicherung

.... Aber jetzt möchte er eine Monatssicherung konsolidieren. Diese gibt es natürlich nicht mehr, da die Sicherung schon einige Male gelaufen ist und die Konsolidierung dort immer geklappt hat.

2021-06-21T07:51:52:938+02:00 9000 E01E50017: Error 0x1e50017:
Exklusiver Zugriff auf Backup
NAS-Adresse/Backup/W10-PR/Monat/Monat W10-PR1.tibx
während der
Konsolidierung ist fehlgeschlagen. Stellen Sie sicher, dass die
Backup-Datei nicht in einer anderen Anwendung geöffnet ist.
| Ablaufverfolgungsebene: Fehler
| line: 0x6d5b4dcc0ba149e4
| Datei:
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\products\imager\archive\impl\operations\archive_operation_clone.cpp:3046
| Funktion:
TrueImage::Archive::CloneArchiveOperationImpl::TryTakeSourceExclusiveAccess
| line: 0x6d5b4dcc0ba149e4,
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\products\imager\archive\impl\operations\archive_operation_clone.cpp:3046,
TrueImage::Archive::CloneArchiveOperationImpl::TryTakeSourceExclusiveAccess
| $module: ti_demon_vs_38530
|
| error 0x40014: Der Zugriff auf die Datei wird verweigert.
| line: 0xf35f747b3b21f907
| Datei:
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\core\file\windows\winnt_dir.cpp:510
| Funktion: winnt_dir::OpenFile
| line: 0xf35f747b3b21f907,
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\core\file\windows\winnt_dir.cpp:510,
winnt_dir::OpenFile
| function: OpenFileW
| path: \\?\UNC\ENAS.FRITZ.BOX\Backup\W10-PR\Monat\Monat W10-PR1.tibx
| $module: ti_demon_vs_38530
|
| error 0xfff0: Der Benutzername oder das Kennwort ist falsch
| line: 0xbd28fdbd64edb8f1
| Datei:
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\core\common\error.cpp:307
| Funktion: Common::Error::AddWindowsError
| line: 0xbd28fdbd64edb8f1,
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\core\common\error.cpp:307,
Common::Error::AddWindowsError
| code: 0x8007052e
| $module: ti_demon_vs_38530
2021-06-21T07:51:52:939+02:00 9000 E01EF0029: Error 0x1ef0029: Während
der Backup-Konsolidierung ist ein Fehler aufgetreten.
| Ablaufverfolgungsebene: Fehler
| line: 0x6d5b4dcc0ba13fd5
| Datei:
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\products\imager\archive\impl\operations\archive_operation_clone.cpp:471
| Funktion: `anonymous-namespace'::BaseExecutor::Start
| line: 0x6d5b4dcc0ba13fd5,
c:\jenkins_agent\workspace\ati-main-win\1440\products\imager\archive\impl\operations\archive_operation_clone.cpp:471,
`anonymous-namespace'::BaseExecutor::Start
| $module: ti_demon_vs_38530
|

..... Das wird jetzt noch 3 Mal wiederholt und dann....

 

2021-06-21T07:51:53:013+02:00 9000 I013C0006: Aktion erfolgreich.

[------Ende Log vom 21.06.2021-----]

 

Dann wurde am Dienstag Abend die Konsolierung der Wochensicherung gestartet. Das lief bis heute Morgen und meldete am Ende: "Das Backup ist gültig" und unter Aktivität: "erfolgreich validiert".

Wir werden jetzt die nächste Wochensicherung abwarten, aber ich bin skeptisch, dass sich da was ändern wird.

Viele Güße

Peter Hoffmann

 

 

Forum Hero
Posts: 79
Comments: 7170

Bei der monatlichen Sicherung ist alles in Ordnung? Existiert die erste .tibx Backupkette, ohne -Nummer noch? (Jetzt 12KB groß und enthält informationen über alle nachfolgenden Backupketten)

https://kb.acronis.com/node/63518

Attachment Size
581159-278515.GIF 115.56 KB
Beginner
Posts: 1
Comments: 6

Hallo,die Monatssicherung macht keinerlei Probleme. Im Ordner Monat sieht es gut aus.

Viele Grüße

Peter Hoffmann

Attachment Size
581187-278578.jpg 175.34 KB
Forum Hero
Posts: 79
Comments: 7170

Wurden die ".tib" Backuparchive in ".tibx" umbenannt?

Die "Monat W10-PR1.tibx" kann in Ordnung sein.

Die "Monat W10-PR1_full_b2_s1_v1.tib" usw. kann kein .tibx Format sein.

Weitere "Monat W10-PR1.tibx" Versionen, oder Ketten wären "Monat W10-PR1-0001.tibx" usw.

Attachment Size
581229-278631.GIF 205.56 KB
Beginner
Posts: 1
Comments: 6

> Wurden die ".tib" Backuparchive in ".tibx" umbenannt?

Nein, ganz sicher nicht manuell.

Ich hatte schon geschrieben, dass ich einige Dateien im Ordner Monat von Hand gelöscht hatte um Platz zu schaffen. Das ist aber lange her und wird jetzt mit "Versionen bereinigen" erledigt. Weitere manuelle Eingriffe gab es nicht.

Die Monatssicherung ist als Laufwerkssicherung von C:\ ohne den Ordner "Eigene Dateien" konfiguriert. Die Wochensicherung als Dateien und Ordner von den in der Monatssicherung ausgelassenen "Eigene Dateien". Soweit mir bekannt ist, wird Sicherung Lauferk = tibx und Sicherung Dateien/Ordner = tib abgelegt. Mehr kann ich dazu nicht beitragen.

Was aber bleibt, ist doch die Frage warum die Konsolidierung der Wochensicherung Dateien aus dem Ordner der Monatssicherung verlangt. Sind das nicht zwei völlig voneinander getrennnte Prozesse? Warum muss die Monatssicherung in Ordnung sein, wenn die Wochensicherung konsolidieren möchte?

Wirklich verstehen kann ich das (noch) nicht. :-)

Viele Grüße

Peter Hoffmann

Beginner
Posts: 1
Comments: 6

Zusatz: vom 27.07.2021 - 07.07.2021 bin ich verreist. Antwort kann daher etwas dauern.

Forum Hero
Posts: 79
Comments: 7170

Ich würde wegen den seltsamen Vorkommnissen (verbundene Backuptasks, .tib Backups mit einer .tibx Endung, die nicht nachvollzogen werden kann) ganz am Anfang wieder anfangen und ATI 2020 deinstallieren, den Rechner neu starten und ATI 2020 erneut installieren.

Die Backuptasks, mit einem leicht geänderten Namen neu erstellen und mit "Später" speichern. (Es sollten keine Backuptasks im Hintergrund laufen, um mysteriöse verbundene Backuptask garantiert auszuschließen)

 

EDIT: Bei der Gelegenheit könnte man auch das alte .tib Format probieren. (Validieren dauert etwa so lange, wie die erstellung eines Vollbackups, egal, wie viele Backupketten vorhanden sind. Das erstellen von Backups, bei mehreren Backupketten / Versionen dauert nicht so unendlich lange)

https://forum.acronis.com/comment/510834#comment-510834

Attachment Size
581244-278644.PNG 118.44 KB
581244-278646.GIF 303.82 KB
581244-278649.GIF 309.14 KB