Skip to main content

TI 2020: *.tib bzw. *.tibx

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 1

Hallo!

Auf einem meiner PC´s werden die Backups nach dem Update auf 2020 nicht als einzelne *.tib abgespeichert, sondern als Container mit der Endung *.tibx. Ich wüsste nicht wo ich das so eingestellt habe.

Wer weiß Rat?

Danke und schöne Grüße!

Michael

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6331

#1

Bei ATI 2020 werden bei Laufwerksbackups nur noch .tibx Archive erstellt.

Möchte man die alten .tib Archive haben, muss man, wenn ein neues Laufwerksbackup erstellt wird den Backuptask mit "Backup später" speichern, dann das Backupscript bearbeiten und aus ".tibx" ".tib" machen.

 

------------------------------

Backupscript bearbeiten.

Zuerst in den "Explorer-Optionen" (Ordner-Optionen) "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" anhaken, um später den "Scripts" Ordner finden zu können.

Nachdem ein Backuptask erstellt wurde mit "Backup später" die Backup-Einstellungen speichern.

Am besten jetzt den Acronis Active Protection deaktivieren.

Als nächstes den Dateipfad "C:\ProgramData\Acronis\TrueImageHome\Scripts" öffnen und anhand des Änderungsdatums das richtige Backupscript auswählen. Man kann das Backupscript mit dem Editor öffnen und oben nach dem Backupnamen schauen.

Hat man das Backupscript gefunden, dann dieses Backupscript nach z.B "Downloads" kopieren. Dort dann das Backupscript bearbeiten und bei ".tibx" das "x" löschen und speichern.

Die geänderte Datei jetzt mit rechtsklick und "kopieren", wieder in den "C:\ProgramData\Acronis\TrueImageHome\Scripts" Ordner wechseln, die Original Datei mit linksklick auswählen und mit der "ENTF" in den Papierkorb verschieben.

Jetzt mit rechtsklick und einfügen das geänderte Backupscript einfügen.

Acronis Active Protection kann wieder angeschaltet werden.

Anschließend das Backup starten und später schauen, ob jetzt wieder die normale Dateiendung vorhanden ist (full_b1_s1_v1.tib).

 

 

 

Attachment Size
510834-171782.GIF 141.7 KB
510834-171785.GIF 193.33 KB
510834-171788.GIF 196.86 KB
510834-171791.GIF 56.11 KB
510834-171794.GIF 26.25 KB
510834-171796.GIF 49.48 KB
510834-171798.GIF 30.76 KB
510834-171799.GIF 188.5 KB
Beginner
Posts: 1
Comments: 1

#2

Danke für die rasche bzw. ausführliche Antwort!

Der Containerfile *.tibx ist für mich kein Problem. Ich habe 5 Lizenzen. Bei den ersten 4 klappte das Upgrade sofort und ohne mein Zutun werden weiterhin *.tib Files generiert.
Beim 5. PC musste ich eine Neuinstallation machen und eben bei diesem gibt es jetzt das *.tibx File.

Kein Problem! Mir fällt aber auf, dass der Aufruf der Funktion Versionsbereinigung beim *.tibx File sehr viel länger braucht als bei den *.tib Files. Vermutlich, weil da zuerst eine Extraktion laufen muss.

Kann man die PC´s, die nach dem normalen Upgrade *.tib Files generieren, auch auf *.tibx umstellen?

Nochmals herzlichen Dank!

Regular Poster
Posts: 28
Comments: 82

#3

Also kompliziert und idiotischer geht es wirklich nicht mehr!

Forum Hero
Posts: 69
Comments: 6331

#4

Wenn man von z.B ATI 2019 aus upgradet bleiben die .tib Backuptasks erhalten.

Die alten Backuptasks die noch .tib Archive erstellen, würde ich bis zuletzt behalten wollen.

Die .tibx Archive sind neu und haben auch Nachteile wie:

(Zur Zeit Build 20770)

- Es werden alle Backupketten validiert (früher nur die aktuelle  Backupkette). Das heißt, wenn man einen inkrementellen Backuptask mit 3 Backupketten hat und das Validieren der Vollversion 1Std dauern würde, würde nach jedem inkrementellen Backup mindestens 3x 1 Std validieren fällig.

- Für Notebooks ist es eventuell gut, wegen eine guten Leistung bei weniger CPU Last. Wer einen normalen PC mit Mehrkern CPU hat wird sich wundern, das eventuell die CPU kaum auf Maximaltakt hochtaktet.

- Man kann keine einzelnen inkrementellen Backup-Versionen mehr löschen, es wird immer die ganze aktuelle Backupkette gelöscht.

- Bei großen Datenmengen (über 600GB) kann es vorkommen, das der Backuptask mit irgendwelchen Fehlermeldungen den Betrieb einstellt.

Wie gesagt es ist neu.

Beginner
Posts: 0
Comments: 7

#5

Der Wechsel zu *.tibx bringt ausschließlich Nachteile mit sich, vor allem, was die Performance angeht. Vom Upgrade auf Version 2020 muss man dringend abraten!

Beginner
Posts: 1
Comments: 4

#6

Weiteres Problem bei mir: tibx-Image kann nicht gemountet werden!

Etwas einfachere Lösung, um zum alten Script zurück zu kommen:

1. Acronis Active Protection deaktivieren

2. Das  ungewünschte Script in "C:\ProgramData\Acronis\TrueImageHome\Scripts" löschen

3. Ein älteres Image mounten (funktioniert bei alten Scripts), von dem gemounteten Laufwerk (z.B. X:) das gewünschte alte .tib.tis-Script aus "X:\ProgramData\Acronis\TrueImageHome\Scripts" in das aktuelle Verzeichnis  "C:\ProgramData\Acronis\TrueImageHome\Scripts" kopieren.

4. Acronis Active Protection wieder aktivieren

5.TrueImage starten, mountbares .tib-Image sollte erstellt werden

Regular Poster
Posts: 11
Comments: 289

#7

Ich nutze True Image seit 2007 über alle Versionen, aber diese Version ist in der Tat der größte Mist der jemals kam. Ich werde diese Version garantiert nicht kaufen, schon wegen der Inkompatibilität (*.tibx] zu den Vorgängerversionen etc. Bei mir dauert schon der Programmstart 3:15 Minuten, das nervt. Ich kann nur jeden raten, erst ausführlich testen, dann kaufen.

MfG

Forum Member
Posts: 11
Comments: 59

#8

Nach Test von 2020 muss ich meinen Vorgänger leider zustimmen.
ATI 2020 behindert sogar die  Abarbeitung in meinen Batchdateien und das Acronisbackup selbst wird um über ca. 300% langsamer.

Das kann es doch nicht sein - sowas auf uns User und vor allem Kunden loszulassen.

Ich verstehe Acronis immer weniger.
Der ganze " Active Protection" und Ransomeschutzkram ist Schrott und sollte ab sofort aus Acronis rausfliegen.

Hat jedenfalls in einer Backupsoftware nicht zu suchen.
Die soll das machenh wozu sie gedacht ist.
Rechnerschutz gewährleiste ich auf meinen Systemen anders.

Warum bastelt man immer mehr Optionen in Acronis ohne das die immer noch vorhandene Erkennungsfehler endlich ausgemerzt werden.

Die Probleme in ATI 2020 sind übrigens mit der aktuellsten Build "21400"   NICHT  beseitigt.

Forum Moderator
Posts: 123
Comments: 4704

#9
BRAINs wrote:

Der Wechsel zu *.tibx bringt ausschließlich Nachteile mit sich, vor allem, was die Performance angeht. Vom Upgrade auf Version 2020 muss man dringend abraten!

Dear BRAINs and all,

the new archive format was supposed to be more effective in terms on stability and performance. If you notice an enormous increase in time needed for backup\validation or replication, please send us Acronis system info from the affected PC via the Feedback option. After having sent the feedback, please leave a comment here, so that I can find your diagnostic information in our system and attach to the related ticket. We'd be very grateful for any diagnostic info you could provide!

 

Forum Moderator
Posts: 123
Comments: 4704

#10
JoLo wrote:

Weiteres Problem bei mir: tibx-Image kann nicht gemountet werden!

 This is one of the current limitations of the new archive format  https://kb.acronis.com/content/63425

Beginner
Posts: 0
Comments: 1

#11

@ Acronis : If you not make a Switch in the GUI.... True Image 2019 was the last True Image for me and my company. We have 20 licences for Backup Workstation. We have buyed 1 Acronis True Image 2020 for Test-

purposes. TIBX is very slow an a Workstation with 10 to 58 Cores! TIB ist very fast (every core is used by high

compression rates. We can not Mount TIBX. If we rename a shared Folder on the Server TI2020 frezzes.

No Problem with TI 2020!!! Let the Customer the decision (we buyed for it). 

Make a Option for using the TIB Format instead of TIBX (witch is for mobile devices). Make a Product for Mobile marked if you want energy efficient Archive compression.... Not one for all.

Forum Moderator
Posts: 123
Comments: 4704

#12
Robert Hacker wrote:

@ Acronis : If you not make a Switch in the GUI.... True Image 2019 was the last True Image for me and my company. We have 20 licences for Backup Workstation. We have buyed 1 Acronis True Image 2020 for Test-

purposes. TIBX is very slow an a Workstation with 10 to 58 Cores! TIB ist very fast (every core is used by high

compression rates. We can not Mount TIBX. If we rename a shared Folder on the Server TI2020 frezzes.

No Problem with TI 2020!!! Let the Customer the decision (we buyed for it). 

Make a Option for using the TIB Format instead of TIBX (witch is for mobile devices). Make a Product for Mobile marked if you want energy efficient Archive compression.... Not one for all.

Dear Robert, thank you for taking the time to share your experience with the new archive format, I'll pass your feedback to the product team. .TIBX archive is actually the format used in almost all Acronis products, not only in the mobile app, but also in business solutions and in Cloud. As the format is new for Acronis True Image, not all functionality was added and is still planned for the future updates. However, if you experience any technical issues like > if we rename a shared Folder on the Server TI2020 frezzes. I'd strongly recommend raising a support ticket, so that our engineers can take a look at the situation and help.