Skip to main content

True Image 2018 USB Bootmedium erstellen

Forum Member
Posts: 21
Comments: 72

Ich möchte ein USB Medium erstellen wo ich alle meine 3 Laptops im Notfall für das Recovery mit ATIH 2018 booten kann. Wie mache ich das ? Über den Installer in ATIH 2018 ist klar aber dann soll ich eine adksetup.exe auf meinem Computer installieren . Für was brauche ich die ? Wer kann beim Erstellen des Sticks helfen ? Wie geasgt es sollen alle Laptops damit im Notfall gebootet werden können. Auf allen 3 ist ATI 2018 installiert.

Oder reicht es aus die "einfache Installation" durchzuführen ?

Forum Hero
Posts: 55
Comments: 5642
mvp

Top

Das Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) wird zum Erstellen von WinPE Bootmedien benötigt. (Nicht erforderlich für WinRE Bootmedien mit "Windows Recovery Environment" ).

https://www.acronis.com/de-de/support/documentation/ATI2018/index.html#…

Ich würde zuerst mit einem Linux basiertem Bootmedium anfangen (Startet wahrscheinlich schneller), danach WinRE und WinPE basierte Bootmedien probieren.

"Einfach" ist ein WinRE basiertes Bootmedium, ohne die Möglichkeit Treiber hinzuzufügen.

Forum Member
Posts: 21
Comments: 72

Top

Lieber Herr Uphoff

ich suche eine zuverlässige Methode die mir im Notfall erlaubt den Schaden in Grenzen zu halten. Deshalb die Frage was ich am "Besten" installiere. 

 

PS: Ich erstelle gerade ein Linux USB Medium. Mir ist aufgefallen das hier die AP abgeschaltet werden muss ansonsten meldet Acronis einen Fehler das kein Boot Medium erstellt werden kann aufgrund einen I/O Fehlers.Ist das so richtig ?

Forum Hero
Posts: 55
Comments: 5642
mvp

Top

Man könnte in der Berechtigungsliste den "MediaBuilder.exe" als vertrauenswürdig einstufen.

Berechtigungsliste MediaBuilder.GIF