Skip to main content

Windows 10 Pro 64 Bit True Image 2021 – Backup auf NAS nicht möglich

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 3

Hallo, ich habe TrueImage 2021 neu erworben, nachdem ich langjährig 2014 genutzt habe.

Problem: Nach Start des Backups auf ein CIFS Share kommt die Fehlermeldung Fehler 1.

Bei Speicherort öffnen, geht das Explorer Fenster auf. Ich kann in den ordner schreiben.

Es scheint sich um ein bekanntes Probem zu handeln, wurde hier diskutiert

Ich habe SMBv1-Unterstützung aktiviert und auch mit der Option automatisch entfernen getestet - True Image kann nicht auf den CIFS Folder schreiben.

Bitte um Info, wie das zu beheben ist. Danke und MfG

 

Attachment Size
fehler1.jpg 7.21 KB
konfig_2.jpg 8.56 KB
0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 82
Comments: 7305

Hallo kkaaii,

Mit CIFS Shares habe ich keine Erfahrung.

Mit der Acronissoftware war es immer Vorteilhaft, wenn man den Weg zum NAS mit "\\IP Adresse\Freigabename" angibt.

Attachment Size
593440-300007.pdf 1.86 MB
Beginner
Posts: 1
Comments: 3

Hallo,

ich habe einiges versucht, "mount" via IP, verschiedene user auch den admin user der Synology, verschiedene Ordner unter Windows angelegt, direkt auf der Synology. Meine Vermutung wäre, daß es mit den unterstützten SMB Versionen zu tun hat. Ich habe Acronis 2021 im EInsatz, die Menüs weichen etwas ab, kenne Acronis aber seit Version 2014. Ich kann auch einmal einen anderen Client testen. Gibt es weitere Vorschläge woran es liegen könnte?
Danke und MfG

Forum Hero
Posts: 82
Comments: 7305

Wenn man den Speicherort der Backups mit "Speicherort öffnen" öffnet, kann man z.B eine neue Textdatei erstellen, ändern und speichern?

Die Virenschutzsoftware überprüft, ob etwas geblockt / untersucht / überwacht wird?

Ich würde mit dem MVP Assistant nach weiteren Hinweisen suchen:

https://forum.acronis.com/forum/acronis-cyber-protect-home-office-forum…

Beginner
Posts: 1
Comments: 3

Hallo, ja das geht, Speicherort des Backups öffnen, Dateizugriff und Filecreation.
Danke für den MVP Assissten. Bei SystemConfigurtion und Acronis Configuration sieht alles gut aus.
Im Logview sehe ich aktuell nur ältere Logs, keine von heute.

Füge Logs von AgentCore, aakore bei. Sicherlich ist der Weg von einem buggy JWT Token (beigefügt) zu einem Zugriffsproblem auf eine Backupdatei recht weit.
Ich kann gerne ergänzende Logs aus MVP bereit stellen.

-----

Zunächst danke für die Hilfe.
HW ist ein Surface Pro 7 16/256 unter WIndows 10.
Storage Synology DS918+ 1 24TB Volume, einige shared_folder (CIFS, NFS)
Ich habe mit deaktiverter Antivirus (Kapersky) getestet.
Speicherort öffnen funktioniert einwandfrei (und File Creation).
Anbei das MVP-Daemon Log (daemon1)

Attachment Size
593626-300179.jpg 61.6 KB
593626-300188.jpg 68.75 KB
593626-300192.jpg 68.75 KB
Forum Hero
Posts: 82
Comments: 7305

Und wenn man auf dem NAS eine neue Freigabe erstellt, dann dort 2-3 Backups erstellt / speichert, würde das funktionieren?

Beginner
Posts: 1
Comments: 3

Ich habe aus acronis heraus einen Ordner auf einem andern shared_folder angelegt.
Gleiches Problem.
EInerseits ist es möglich einen neuen Ordner anzulegen und den Speicherort zu öffner, andererseits kann die Backupdatei nicht geschrieben werden.
Ich habe auch noch versucht SMBv3-Support auf der Syno zu enablen, kein Erfolg.
 

 

Forum Hero
Posts: 82
Comments: 7305

Gibt es auf dem NAS eine Firewall, die die Acronissoftware blocken könnte?

Wenn mit den Zugangsdaten etwas nicht stimmen würde, könnte die Acronissoftware nicht den Speicherort öffnen.

 

Wenn nichts hilft, würde ich eine Supportanfrage machen.

(Wenn ATI 2021 installiert ist)

ATI 2021 starten, auf der linken Seite auf "Konto" klicken.

Dann rechts oben auf die EMail-Adresse klicken und "Mein Konto" auswählen. (Es öffnet sich dann eine Webseite)

Dort auf der linken Seite "Support" anklicken (Sprache oben auf "Deutsch" ändern falls nötig) und bei "Kategorie wählen" "Technische Unterstützung für ....." auswählen.

Dann sollte "Live Chat" verfügbar sein. (In der Woche tagsüber in deutscher Sprache.)