Skip to main content

Zwei ÄNDERUNGS-Vorschläge für Acronis TRUE IMAGE 2019

Thread needs solution
Beginner
Posts: 1
Comments: 0

Ich wäre dankbar für folgende ÄNDERUNGEN in ATI:

(1) Da jeder Backup-AUFTRAG praktisch völlig VORDEFINIERT ist in Hinsicht sowohl der Backup-LAUFZEITEN sowie der Kombination Backup-SCHEMA UND -METHODE, ist ATI derzeitig für meine Bedürfnisse leider zu UNFLEXIBEL. Deshalb sollte es NEU, bei gewähltem BENUTZERDEFINIERTEN Backup-SCHEMA, für die Backup-METHODE eine ZUSÄTZLICHE Option zu VOLLSTÄNDIG, INKREMENTELL und DIFFERENZIELL geben - vielleicht AD-HOC oder SPONTAN genannt. Diese NEUE Backup-METHODE würde es dem Benutzer erlauben, mit DEMSELBEN Backup-Auftrag JEDEN einzelnen Backup-LAUF spontan DANN zu starten, wenn er es gerade möchte (AD-HOC), und zur LAUFZEIT würde er je nach MOMENTANEM Bedürfnis bestimmen, ob NUN ein VOLLSTÄNDIGES, INKREMENTELLES oder DIFFERENTIELLES Backup erstellt werden sollte.

(2) Bei der heutzutage enormen Anzahl LAPTOPS im weltweiten Einsatz ist es mir rätselhaft, weshalb Acronis, auch nach Jahren, das BOOTFÄHIGE-RESCUE-MEDIUM immer noch NUR mit einer MAUS verwendet werden kann und NICHT mit einem zeitgemässen TOUCHPAD. Hallo, ERWACHEN - wir befinden uns im 21. Jahrhundert! Bitte ENDLICH ändern.

 

0 Users found this helpful
Forum Hero
Posts: 68
Comments: 6191

Verbesserungsvorschläge sollten mit ATI2019 übermittelt werden.

Wenn ATI 2019 gestartet ist, links unten auf das Fragezeichen klicken und "Feedback senden" auswählen. Dort kann man dann den Vorschlag übermitteln.

 

Ich habe Für meine Systemfestplatte /SSD zwei Laufwerksbackups, eine ist für Täglich Benutzerdefiniert Inkremenetel 1Voll-6Ink-1Voll 3Ketten und eine Monatlich Benutzerdefiniert Vollständig, mit "Speichere nicht mehr als 12 neueste Versionen".

Bei beiden Backuptasks könnte ich rechts unten mit "Backup Jetzt" spontan, wenn ich wollte ein weiteres Backup-Archiv das nicht geplant ist erstellen.

Forum Moderator
Posts: 117
Comments: 4435

Thank you, Reto Caviezel, I've passed your feature request to the product management. 

Beginner
Posts: 2
Comments: 2

ATI 2018 can backup to a USB stick 3.1. But  when when trying restore from this  3.1. stick. under Linux (?):

ATI is seeing the 3.1 stick but cannot detect the tib-file on this USB-stick. I must copy the tib-file from USB 3.1 to annother Hardware (DVD, CD, USB-Stick 2.0, 3.0, HD). Then i can restore my volume from this new source.

My question:

Is the new ATI 2019 now  able to restore from USB 3.1?

Thanks, Herbert

Beginner
Posts: 2
Comments: 2

ATI 2018 can backup to a USB stick 3.1. But  when when trying restore from this  3.1. stick. under Linux (?):

ATI is seeing the 3.1 stick but cannot detect the tib-file on this USB-stick. I must copy the tib-file from USB 3.1 to annother Hardware (DVD, CD, USB-Stick 2.0, 3.0, HD). Then i can restore my volume from this new source.

My question:

Is the new ATI 2019 now  able to restore from USB 3.1?

Thanks, Herbert

Forum Moderator
Posts: 117
Comments: 4435

Herbert Strößner wrote:

ATI 2018 can backup to a USB stick 3.1. But  when when trying restore from this  3.1. stick. under Linux (?):

My question:

Is the new ATI 2019 now  able to restore from USB 3.1?

Hello Herbert,

the 3.1 standard is not listed in the supported media types https://www.acronis.com/en-us/support/documentation/ATI2019/#40306.html  

I'd pass your question to the product team and clarify the status of USB 3.1, but on the meantime suggest either using another USB standard or a WinPE-based bootable media